Mein Interesse galt schon seit frühen Jugendjahren den ganzheitlichen Zusammenhängen rund um die Gesundheit. Das Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele sowie das alte, traditionelle Wissen der verschiedenen Kulturen, deren Heilanwendungen, die Heilkräuter und Rituale faszinieren mich nach wie vor.

In meiner Arbeit als Hebamme begleite ich die werdende Mutter auf Ihrem Weg einfühlsam und mit dem Wissen um diese Zusammenhänge. Dabei versuche ich das Natürliche zu stärken und das Gesunde zu erhalten, helfe dabei Ängste abzubauen, Kraft zu gewinnen und vermittle Zuversicht. Den Prozess vom Frau-Sein hin zum Mutter-Sein zu begleiten, erfüllt mich mit grosser Dankbarkeit und Ehrfurcht.

mein beruflicher Werdegang

2012 - 2017   Leitende Hebamme im Spital Affoltern am Albis

2016                zweimonatiger Einsatz als Hebamme in einer Frauenklinik in Äthiopien

Seit 2015        freiberufliche Hebamme

2015                 nachträglicher Titelerwerb Hebamme FH an der ZHAW

2011 - 2012    Gebärsaalhebamme und Berufsbildnerin Spital Affoltern am Albis

2010 - 2011    Gebärsaalhebamme im Kantonsspital Baden

2007 - 2010   Hebammendiplom, Hebammenschule St. Gallen

2002                Geburt meiner Tochter

2001 - 2003  Auslandaufenthalt Philippinen

1998 - 2001   Ausbildung zur Ayurveda Therapeutin EIVS

1998                 Geburt meines Sohnes

1995 - 1998    Backoffice Mizzi AG und Teromont AG

seit 1993         Praxistätigkeit

1992                 Ausbildung Fussreflexzonentherapie

1992 - 1995    Drogistin Mythendrogerie

1991 - 1992     Sprachaufenthalt Irland

1987 - 1991     Drogistin, Berufsschule Luzern

 

Fachlich relevante Weiterbildungen (eine Auswahl):

Neugeborenen Reanimation, Start4Neo

Simulationstraining geburtshilfliche Notfälle

Traditionelle Hebammenkunst

Wochenbettbetreuung

Rückbildung und Rektusdiastase

Diabetes in der Schwangerschaft

Ayurveda Frauenheilkunde

Ayurveda in Schwangerschaft und Wochenbett

Emotionale Erste Hilfe